Allgemein König Bhumibol

Thailand trauert um seinen König

Die thailändische Regierung hat nach dem Tod des überaus beliebten und seit 70 Jahren regierenden Königs Bhumibol eine einjährige Trauerperiode verkündet. Für die kommenden 30 Tage wurde eine Trauerbeflaggung angeordnet und verfügt, dass keine Festivitäten durchgeführt werden dürfen. Auch über diese 30 Tage hinaus muss mit Einschränkungen gerechnet werden.

Für Urlaubsgäste bedeutet dies, dass insbesondere in den nächsten Tagen mit Beeinträchtigungen im öffentlichen und gesellschaftlichen Leben zu rechnen ist. Es wird in den kommenden 30 Tagen keine Feierlichkeiten, Live-Musik oder Fullmoon-, Halfmoon- oder Newmoon-Partys, keine Events und Konzerte geben. Überall im Land, auch in den Touristenzentren und Vergnügungsvierteln wird es voraussichtlich ruhiger sein und es muss damit gerechnet werden, dass viele Geschäfte, Bars und Restaurants geschlossen sein werden. Es gibt aber weder ein Öffnungs- noch Alkoholverbot und die Inhaber können selbst entscheiden, ob und wann sie öffnen oder schließen möchten. Viele wollen über das Wochenende (15.-16.10.) schließen und ab kommender Woche wieder normal arbeiten und öffnen. Der Betrieb in den Hotels läuft so normal wie möglich und Hotelrestaurants und -einrichtungen sind für die Gäste geöffnet.

Die Regierung ist zuversichtlich, dass insbesondere in den touristischen Gebieten, bald wieder das normale Leben ohne größere Beeinträchtigungen stattfinden wird.

In Bangkok bleibt der Große Palast bis auf weiteres für Besichtigungen geschlossen. Dort ist in den nächsten Tagen mit viel Verkehr und thailändischen Besuchern, die Ihre Trauer bekunden, zu rechnen, so dass wir Reisegäste bitten, diesen Bereich zu meiden, um dem Volk den notwendigen Raum für deren Trauer zu geben. Für Ausflüge in Bangkok, die den Großen Palast inkludieren, wird in Absprache mit dem Tourguide ein Alternativprogramm vereinbart.

Abschließend bitten wir alle Thailandreisenden den Gefühlen und Trauerbekundungen des thailändischen Volkes mit Respekt und Mitgefühl zu begegnen. Dazu gehört es auch auf angemessene Kleidung in der Öffentlichkeit zu achten.

Thailand ist bekannt für seine Gastfreundschaft und seine freundlichen Landsleute. Sie dürfen versichert sein, dass Sie von den Menschen auch in dieser traurigen und schweren Zeit stets freundlich willkommen geheißen werden. Jeder wird sein Bestes geben, um Ihnen eine gute, unbeschwerte Urlaubszeit in Thailand zu ermöglichen.
Wir bedanken uns für Ihre Anteilnahme, Ihre Achtsamkeit und Ihr Verständnis.

Heidi Bleicher, Georg Schuster & das Team von Thailand & Asia Tours

trauer-bild-3

%d Bloggern gefällt das: