Allgemein Corona

Einreise nach Thailand & Co in Zeiten von Corona – Stand 15.3.2020

Schönen guten Morgen aus Thailand!

Das Corona-Virus dominiert die Schlagzeilen der Medien und der sozialen Netzwerke und mit ihm leider auch viele Falschmeldungen. Wenn Sie sich rund um das Virus und Covid-19 informieren wollen, empfehlen wir die Seite des Robert-Koch-Institutes in Deutschland. Dort erfahren Sie alles rund um das Virus und wie Sie sich schützen können.

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html

Nun zu unseren Reisezielen. Nicht alle Länder lassen sich von der Abschottungs-Idee anstecken. Thailand, Malaysia, Laos und Indonesien sind im Moment nach wie vor für Besucher offen und freuen sich auf Gäste aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der Aufenthalt in diesen Ländern ist schon rein wenn man die Infektionszahlen der einzelnen Länder betrachtet weniger gefährlich oder ansteckend als ein Aufenthalt in Deutschland. 

Bei der Einreise erfolgt ein Thermo-Screening. In manchen Ländern muss zusätzlich ein Fragebogen ausgefüllt werden. Wer kein Fieber und keine Krankheitssymptome hat, kann problemlos einreisen. Das Alltagsleben in den genannten Ländern findet ohne große Einschränkungen statt. Nach wie vor gibt es für uns daher keinen Grund, Reisen in diese Länder abzusagen. Zumal das mit Stornogebühren verbunden wäre, so lange es kein offizielles Reiseverbot in das entsprechende Land oder eine Einreisesperre von den betroffenen Ländern gibt. Prinzipiell können Sie aber Ihre Reise immer stornieren. Jedoch eben nicht in jedem Falle kostenfrei. Für uns sind hier die Regelungen unserer Servicepartner entscheidend.

Thailand

Lassen Sie mich etwas zur Situation in Thailand sagen, denn hier arbeite und lebe ich gerade. Ich bin also vor Ort und kann Ihnen von der Situation aus erster Hand berichten. Meine Kollegen hier sind auch da Ihnen im Falle eines Problems oder einer Änderung der Situation zu helfen. Wir informieren Sie über eventuelle Flugzeiten-Änderungen und helfen wenn nötig auch bei der Umbuchung von Flügen.

Thailand hat aktuell (heute 15.3.2020 – 13 Uhr) bisher insgesamt 114 Infektionsfälle, davon sind 37 genesen und einer verstorben. Die letzten gemeldeten Fälle haben alle mit Reisen von Thailändern nach Japan oder Hong Kong zu tun. Importierte Fälle aus Europa gibt es zwei, einer aus Italien und einer aus Spanien.

Alle Geschäfte, Restaurants, Kaufhäuser und Banken sind ganz normal offen. An den Geldautomaten kann man ohne Probleme Geld abheben und in den Geschäften und Supermärkten gibt es alles zu kaufen. 

Ich war gestern in Bangkok unterwegs und habe dazu ein kleines Video gemacht.

1000 Railay Bay mit Alexander
Alexander am Aussichtspunkt über der Railay Bucht. Dieses Bild entstand am 14.3.2020


Unsere Kollegen Phong und Alexander sind seit einer Woche im Süden Thailands unterwegs und haben viele Orte, Strände und Hotels besucht. Gerade dort geht das Alltagsleben seinen normalen Gang. Wenn Sie mehr wissen wollen, dann schreiben Sie doch ein Mail an unseren Kollegen Alexander Panhans. Er kann Ihnen direkt aus dem Zielgebiet berichten. Nachricht an Alexander schreiben

Prinzipiell kann sich die Situation zur Zeit täglich ändern. Wir informieren Sie auf dieser Blog-Seite wenn es Neuigkeiten zu Thailand oder einem der anderen Reisezielen gibt!



Länder mit Einreiseverbote

Hier nun eine Übersicht der Länder in die deutsche Staatsbürger momentan nicht mehr Einreisen können. Für Staatsangehörige anderer Länder bitten wir die einschlägigen Webseiten Ihres Außenministeriums zu besuchen.

Myanmar (neu)
Alle Reisende die in den letzten 14 Tagen in Deutschland, Frankreich, China, Korea, Italien, Spanien, Iran oder den USA waren müssen nach Ankunft in Myanmar mit Quarantäne-Maßnahmen rechnen. Diese Meldung wurde am 15.3.2020 herausgegeben. Ab wann diese gelten und wie diese Maßnahmen aussehen ist im Moment nicht bekannt.

Singapur

Jeder der sich in den letzten 14 Tagen in Italien, Frankreich, Spanien oder Deutschland aufgehalten hat kann seit 15.03.2020 bis auf weiteres nicht mehr einreisen.
Singapore Airlines hat alle Flüge nach Europa von 17.3.-31.5.2020 ausgesetzt.

Vietnam

Keine Einreise aus den Schengen-Staaten mehr  bis zum 14.04.2020.
Vietnam Airlines hat die Flugverbindungen nach Frankfurt vorübergehend eingestellt.

Kambodscha

Ab 17.3.2020 für 30 Tage keine Einreise mehr für Gäste die aus Deutschland, Spanien, Frankreich oder Amerika kommen. (Gäste aus China und Korea dürfen weiterhin einreisen, was jeder Logik entbehrt).

Sri Lanka

Ab 15.3.2020 bis vorerst 29.3.2020 dürfen Gäste die aus Deutschland, Dänemark, Frankreich, Österreich, Schweden, Schweiz, Niederlande und Spanien kommen, nicht mehr einreisen.

Hong Kong

Wer ab 17.3.2020 aus einem Schengen-Staat einreist muss in eine 14-tägige-Zwangsquarantäne. Das gilt nicht für Transit-Gäste.

Wir kümmern uns!
Müssen das aber in der Reihenfolge der Abreisen tun – also haben Sie ggf. etwas Geduld.

Sie können sich vorstellen, dass durch die Corona-Krise eine große Anzahl unserer Kunden betroffen ist. Das gleiche gilt für die Airlines und unsere Partner vor Ort.

Daher bearbeiten wir die Fälle nach Dringlichkeit bezogen auf das Abreisedatum!
Anders ist es nicht möglich, das Ganze zu bewältigen und wir bitten Sie darum um Verständnis und Nachsicht!

Umbuchung falls Ihr Flug über Singapur mit Singapur Airlines gebucht war

Sofern Sie Ihren Flug über Singapur in ein nicht betroffenes Reiseziel (z.B. nach Bali) gebucht haben, werden wir Sie kontaktieren und Ihnen eine alternative Flugmöglichkeit anbieten.

Stornierung – Alternative

Sofern Sie wegen der Grenzschließung Ihre gebuchte Reise nicht antreten können werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen. Dies erfolgt in der Reihenfolge der Abreisen! 

Die gebuchten Leistungen die jetzt nicht möglich werden von uns storniert.

Es besteht die Möglichkeit der Umbuchung auf einen anderen späteren Termin oder ein alternatives Reiseziel aus unserem Angebot zu buchen. 

Erstattung – Bearbeitungszeit

Aufgrund der Vielzahl der Fälle kann die Asia Tours GmbH erst dann eine Ersattung an Ihre Kunden für eine stornierte Reise vornehmen, wenn uns die stornierten Leistungen vom Leistungsträger und den Airlines gutgeschrieben wurden. Es ist für uns nicht möglich für die Leistungsträger in Vorleistung zu treten. Das würde unsere finanziellen Möglichkeiten übersteigen.
Die Gutschrift stornierter Flüge dauert schon in Zeiten ohne Krise relativ lange. Jetzt, wo soviele Personen betroffen sind, werden Sie und wir die Folgen der Automatisierung zu spüren bekommen. Denn eine Stornierung muss manuell bearbeitet werden. Dafür ist überall zu wenig Personal vorhanden.

Rechnen Sie realistischerweise mit 2 bis 3 Monaten für die Bearbeitung Ihrer Stornierung.

So erreichen Sie uns
Da wir aufgrund des Nachfrageeinbruchs einige Mitarbeiter in Kurzarbeit schicken mussten um Kosten zu sparen, ist Ihr persönlicher Reiseberater leider nur eingeschränkt erreichbar.

Bitte senden Sie Ihre Mail daher am besten über folgendes Formular an uns.
Die anwesenden Kolleginnen werden sich dann darum kümmern.

Telefonisch können Sie uns eine Nachricht über folgende Nummer auf den Anrufbeantworter hinterlassen. Wir rufen Sie dann zeitnah zurück:
+49-89-8091364-77

Zu den Geschäftszeiten erreichen Sie uns außerdem über folgende Telefonnummer:
+49-89-8091364-11

Mit den besten Grüßen
Georg Schuster und das gesamte Team von Thailand Tours und Asia Tours

Ich arbeitete 16 Jahr lang für die Reiseveranstalter Thailand Tours und Asia Tours der Asia Tours GmbH mit Sitz in Deutschland und eigenem Servicebüro und Produkt-Team in Bangkok. Seit Juli 2020 unterstütze ich Asia Tours Travel in Bangkok während der Corona-Krise beratend und ehrenamtlich beim Aufbau eines neuen Qualitäts-Reiseveranstalters.