Allgemein König Bhumibol

Nach dem Tod des Königs – so ist es jetzt in Bangkok

Liebe Thailand-Freunde,

seit Freitag dem 21.10.2016 steht mein Schreibtisch nun wieder in Bangkok. Von nun kann ich Sie wieder direkt aus Thailand über Neuigkeiten und Interessantes auf dem Laufenden halten.

Nach dem Tod des geschätzten König Bhumibols interessierte mich natürlich am meisten, wie die Situation jetzt in Bangkok ist.

800-menschen-auf-der-strasse-1
Was sofort auffällt dass sind die vielen schwarz oder weiß gekleideten Menschen, wobei schwarz eindeutig dominiert. Ich denke dass mehr als 90% der Thais auf diese Weise ihre Trauer und ihren Respekt gegenüber dem verstorbenen König ausdrücken.

800-strassenhaendler-verkaufen-schwarz

Entsprechend haben sich auch die Straßenhändler umgestellt und verkaufen jetzt überall Trauerkleidung.

800-altar-im-siam-paragon

Überall sind Gedenk Altäre aufgebaut, in den Skytrain-Stationen, auf den Bürgersteigen, in Geschäften, Hotels und Shoppingcenter.

800-werbewand-siam-paragon

Auf den sonst so bunt flimmernden übergroßen Werbebildschirmen werden Bilder oder Videos aus dem Leben des Königs gezeigt und an den König gedacht. Auch in den Skytrainzügen gibt es keine Werbung mehr sondern auf den Bildschirmen werden Bilder des Königs mit Trauerbotschaften ausgestrahlt.

800-werbewand-empire

In den Unterhaltungsvierteln sieht man keine leicht gekleideten Damen mehr auf den Straßen und die Mädchen in den Openair-Bars tragen gesittete, meist schwarze Kleidung. Die früher oft laute Musik ist aus. Es haben zwar alle Einrichtungen geöffnet, aber man merkt das jetzt etwas anders ist.

500-gedenkbild-vor-bank-of-china

Die ganze Stadt wirkt auf mich ruhiger, nicht mehr so hektisch. Auch der Verkehr scheint weniger zu sein denn die großen Staus blieben zumindest diesen Freitag aus.

800-skytrainstaion

Dabei reisen jetzt sehr viele Menschen von den Provinzen des Landes in die Hauptstadt um ihren König die letzte Ehre zu erweisen. Rund um den Großen Palast wurden 16 Orte eingerichtet wo die Menschen beten und sich in Kondolenz-Bücher eintragen können. All das verläuft sehr ruhig aber oft auch recht emotional. Immer wieder sieht man dort Menschen weinen.

800-mit-kerzen-gedenken

Als Ausländer ist diese tiefe Betroffenheit der Menschen vielleicht nicht gleich nachvollziehbar. Wenn man sich aber ein wenig mit der thailändischen Geschichte und der Beziehungen der Menschen zu ihrem König befasst, dann kann man diese Emotionen gut verstehen. Es war die selbstlose Haltung und das uneingeschränkte Dasein für die Menschen was so fasziniert. Die Liebe zu seinem Land und seinem Volk, sein Eintreten für Gerechtigkeit und Gleichheit was so beeindruckt. Diese Verehrung für König Bhumibol finden Sie über Partei-, Religions- und Bildungsunterschiede hinweg. Er war der König aller Thais. Und so wird er von den Thailändern auch als großer guter Vater gesehen.

600-menschansammlung-vor-dem-grossen-palast

Heute am Samstag den 22.10.2016 gab es zwei große Veranstaltungen zu Ehren des Königs an der mehrere hunderttausend Menschen teilnahmen. Um 13 Uhr wurde im Bereich des Großen Palastes und rund um den Sanam Luang Platz die Nationalhymne von den Thailändern gesungen. Dazu spielte ein hundertköpfiges Orchester, begleitet von einem hundertstimmigen Chor. Das ganze wurde dann um 22 Uhr im Schein von Kerzenlichter noch einmal wiederholt. Ein unglaublich emotionales Ereignis das jeden ergriffen hat.

800-abends-vor-dem-grossen-palast

Neben all diesen Ehrerweisungen und dem Gedenken an diesen so geliebten König läuft das Leben in Bangkok und im übrigen Lande ganz normal ab. Alle Geschäfte, Märkte, Restaurants und andere Einrichtungen sind geöffnet. Es wurden jedoch diverse Konzerte, Festlichkeiten und Veranstaltungen abgesagt. Alles was eben nicht angemessen wäre. Das traditionelle Loy Krathong Lichterfest am 14.11.2016 findet jedoch statt, wenn auch diesmal ohne große Paraden oder ausgelassene Festivitäten.

800-andaechtige-menschen

Ich möchte alle Gäste die jetzt nach Thailand reisen um Ihr Verständnis bitten. Zollen Sie den Menschen in Thailand ihren Respekt. Diese Situation ist ein geschichtsträchtiges Ereignis. König Bhumibol hat das Land als Rama der Neunte über 70 Jahre lang regiert und hat dabei so etwas wie die thailändische Seele verkörpert. Kein Wunder dass sein Tod die Menschen tief berührt und emotional bewegt!

Ihr Georg Schuster
Bangkok am 22.10.2016

Das Video vom Sanam Luang Platz finden Sie hier….

Ich arbeitete 16 Jahr lang für die Reiseveranstalter Thailand Tours und Asia Tours der Asia Tours GmbH mit Sitz in Deutschland und eigenem Servicebüro und Produkt-Team in Bangkok. Seit Juli 2020 unterstütze ich Asia Tours Travel in Bangkok während der Corona-Krise beratend und ehrenamtlich beim Aufbau eines neuen Qualitäts-Reiseveranstalters.